FortiWifi 60D

Nach langem Warten auf die neue FortiGate 60D haben wir nun auch bereits vorab eine der ersten FortiWifi 60D im Land in unsere Hände bekommen.

Hier ein kleiner Überblick darüber, was sich neues in der kleinen Schachtel verbirgt.

OF3C5301

FWF60D_back

Anstelle des alt bewährten seriellen Anschlusses für den Konsolenzugang, verfügt die FWF60D nun lediglich noch über einen Management Port mit Mini-USB Anschluss. Mit dem beiliegenden USB-Kabel wird die Firewall nur noch über den FortiExplorer via USB administriert. Auch das Boot Menu wird einem im FortiExplorer angezeigt, somit hat man weiterhin die Möglichkeit, mittels TFTP ein Firmware Image direkt auf die FortiGate zu laden.

Eine der vielleicht wichtigsten Änderungen im FortiWifi Bereich scheint uns die Unterstützung von Dual-Band, Dual-Stream der eingebauten Radios zu sein. Dies erlaubt Zugriff auf eine SSID über das 2.4GHz sowie das 5GHz simultan, je nach Unterstützung des Endgerätes.

Alle anderen FortiWifi Modelle waren bisher zwar Dual Band fähig, konnten jedoch nur jeweils auf dem einen oder auf dem anderen Frequenzband senden.

Erste Hand-On Erfahrungen zur FortiWifi werden wir baldmöglichst über unseren Blog nachreichen.

Lieferbarkeit und Preis sind aktuell (17. April 2013) noch nicht bekannt.

Detailliertere Infos können bereits dem offiziellen Datasheet/QuickStart Guide entnommen werden:

http://www.fortinet.com/sites/default/files/productdatasheets/FortiGate-60D.pdf

http://docs.fortinet.com/fgt/qsg/FortiWiFi-60D-QuickStart.pdf

3 Responses to “FortiWifi 60D”


  • Ich hätte eine bitte wenn ihr das Ding auf Herz und Nieren testet – Kann die 60D im Gegensatz zur 60C Port-Trunking?
    Danke schon mal,
    SG

  • Hallo,
    Gemäss unseren Angaben geht Port Trunking oder Link Aggregation erst ab der FortiGate 100D, also noch nicht mit der 60D.

  • Unterstützt die FortiWifi 60D tatsächlich wie beschrieben das Ausstrahlen einer SSID _simultan_ auf 2,4 und 5 GHz?
    Sowohl via GUI als auch CLI (set band) kann ich leider nur entweder 2,4 oder 5 GHz auswählen.
    Gibt es hierfür einen Trick, oder fehlt dieses erwähnte Feature?

Leave a Reply