FortiClient VPN: Download Mirror

Da die Server von www.forticlient.com gut ausgelastet waren zu beginn der Homeoffice-Zeit wegen COVID-19, haben wir unseren Resellern hier während dieser Zeit den Download des FortiClients über unsere Server ermöglicht. Dies ist unterdessen nicht mehr notwendig und daher haben wir die Links wieder entfernt. Wir Verweisen auf www.forticlient.com.

Fortinet hat übrigens aufgrund der grossen Supportanfrage zum Thema eine eigene Seite für Home-Office/Remote-Office Thematiken erstellt. Darauf sind viele Anleitungen und Videos zum Thema zu finden. Der Artikel ist hier zu finden.

 1,735 total views,  11 views today

FortiClient VPN 6.2

Mit dem Release von FortiClient 6.2 wurde der bisherige Full Featured FortiClient lizenzpflichtig und setzt einen FortiClient EMS Server voraus. Im Gegenzug hat Fortinet einen separaten VPN-only Client veröffentlicht. Fortinet beschreibt den FortiClient VPN folgendermassen:

For FortiGate administrators, a free version of FortiClient VPN is available which supports basic IPsec and SSL VPN and does not require registration with EMS. This version does not include central management, technical support, or some advanced features.

Basic IPsec and SSL VPN bedeutet in diesem Zusammenhang, dass folgende Features nicht enthalten sind:

  • IKEv2 support
  • VPN auto-connect/always-up
  • on-net/off-net
  • host check features
  • Central management

Ebenfalls gibt es für die Version 6.2 kein FortiClient Configuration Tool . Um benutzerdefinierte Installationspakete zu erstellen, wird zwingend ein FortiClient EMS Server benötigt.

Der FortiClient VPN ist unter https://www.forticlient.com/downloads erhältlich. Weitere Informationen dazu gibt es im KB Limitation and features on Forticlient.

FortiClient Configuration Deployment

Mit den neueren FortiGate OS Releases ist es möglich, FortiClients via FortiClient Profile auf der FortiGate zu managen. So können etwa Webfilter Profile oder VPN Informationen an die FortiClients gepushed werden, sobald sich diese an der FortiGate registriert haben.

FortiClient_Default_Configuration

Es ist dank einer CLI Einstellung auch möglich, Teile oder die ganze Konfiguration im XML Format an den Client zu übermitteln. Somit können nebst den Einstellungen im GUI die kompletten Einstellungen des FortiClients via FortiGate gesteuert werden. Damit dies möglich ist, muss diese Option im CLI freigeschaltet werden. Hier als Beispiel für die FortiClients auf Windows:

„FortiClient Configuration Deployment“ weiterlesen

FortiClient 5.0 – Lizenzierung & Customized Installation

ACHTUNG: Diese Informationen sind für den FortiClient Version 6.0 und höher nicht mehr gültig!

Mit der Version 5.0 wird der FortiClient im Vergleich zu den Vorgänger Versionen unterschiedlich lizenziert und auch das Management hat sich grundlegend verändert. Dieser Artikel bezieht sich ausschliesslich auf FortiClient 5.0.x

Lizenzierung

Der FortiClient kann als Standalone oder Registered Client verwendet werden.

Standalone Client

Standalone-FC

Beim Standalone Betrieb wird der FortiClient nicht zentral von der FortiGate verwaltet. Es können beliebig viele Clients eingesetzt werden. VPN Verbindungen (IPSEC, SSL-Tunnel-Mode) werden bei dieser Variante auf der FortiGate nicht als Registered Clients (Zentrale Administration) gezählt. Somit kann der Client in diesem Modus kostenlos eingesetzt werden und benötigt keine zusätzlichen Lizenzen.

„FortiClient 5.0 – Lizenzierung & Customized Installation“ weiterlesen