FortiClient Configuration Deployment

Mit den neueren FortiGate OS Releases ist es möglich, FortiClients via FortiClient Profile auf der FortiGate zu managen. So können etwa Webfilter Profile oder VPN Informationen an die FortiClients gepushed werden, sobald sich diese an der FortiGate registriert haben.

FortiClient_Default_Configuration

Es ist dank einer CLI Einstellung auch möglich, Teile oder die ganze Konfiguration im XML Format an den Client zu übermitteln. Somit können nebst den Einstellungen im GUI die kompletten Einstellungen des FortiClients via FortiGate gesteuert werden. Damit dies möglich ist, muss diese Option im CLI freigeschaltet werden. Hier als Beispiel für die FortiClients auf Windows:

config endpoint-control profile
edit <profile_name>
config forticlient-winmac-settings
      set forticlient-advanced-cfg enable
end

Danach kann man via WebGUI der FortiGate Teil der FortiClient Konfiguration einfügen. Diese Einstellungen werden dann im Client überschrieben.

Hier als Beispiel die Möglichkeit, das Update der FortiClients via FortiGate zu überschreiben.

FortiClient_Full_Configuration

 

Die Konfiguration der FortiClients können Sie im FortiClient –> Datei –> Einstellungen –> System sichern.

Eine Beschreibung der Funktionen finden Sie im FortiClient Reference Guide auf dem Doc Server von Fortinet:
http://docs.fortinet.com/d/forticlient-5.2-xml-reference

 

0 Responses to “FortiClient Configuration Deployment”


  • No Comments

Leave a Reply