Der Weg zur NSE 4 Zertifizierung

Dieser Beitrag soll angehenden “Network Security Experts” für die Stufe 4 einen Überblick über den Weg zur erfolgreichen Zertifizierung geben und die häufigsten Fragen klären.


Was ist die NSE 4 Zertifizierung?

Die NSE 4 Zertifizierung ist das Zertifikat, welches man nach dem erfolgreichen absolvieren der Fortinet NSE 4 Prüfung erhält. Das Zertifikat ist 2 Jahre gültig und wird durch das erneute absolvieren der NSE 4 Prüfung in der zum Zeitpunkt aktuellen Version erneuert.

Die NSE Stufe 4 beinhaltet Themen rund um das Produkt namens “FortiGate”. Die NSE 4 Zertifizierung bescheinigt einem Techniker die Fähigkeit, eine Installation wie auch die die tägliche Konfiguration, Überwachung und den Betrieb eines FortiGate-Geräts gewährleisten und sicherstellen zu können.


Welche Themen werden in der NSE 4 Prüfung geprüft?

An der NSE 4 Prüfung werden die Inhalte der beiden FortiGate Kurse geprüft. Die Inhalte sind wie folgt:

FortiGate Security Kurs

Introduction and Initial Configuration
Security Fabric
Firewall Policies
Network Address Translation (NAT)
Firewall Authentication
Logging and Monitoring
Certificate Operations
Web Filtering
Application Control
Antivirus
Intrusion Prevention and Denial of Service
SSL VPN

FortiGate Infrastructure Kurs

Routing
SD-WAN Local Breakout
Virtual Domains (VDOMs)
Layer 2 Switching
IPsec VPN
Fortinet Single Sign-On (FSSO)
High Availability (HA)
Diagnostics


Für wen ist die NSE 4 Zertifizierung attraktiv?

Wir empfehlen die Ausbildung zum NSE 4 zertifizierten Techniker für Netzwerk- und Sicherheitsexperten, die an der täglichen Verwaltung, Implementierung und Administration einer Sicherheits-Infrastruktur mit FortiGate Next Generation Firewalls beteiligt sind.


Wie komme ich am schnellsten zur NSE 4 Zertifizierung?

Der schnellste Weg zur erfolgreichen NSE 4 Prüfung ist erfahrungsgemäss der Besuch der beiden FortiGate Kurse. Die Boll Engineering AG betreibt ein eigenes Fortinet authorisiertes Training Center in Wettingen AG und in Mont-sur-Lausanne VD. Unsere erfahrenen Kursleiter unterrichten die Trainings in kleinen Klassen von maximal 6 Teilnehmern. Durch die kleinen Klassen und die langjährig erfahrenen Trainer mit Consulting und Support Hintergrund können wir unseren Kursbesuchern eine fruchtbare Lernumgebung bieten. Da unsere Trainer auch Erfahrung aus realen Umgebungen mitbringen, können diese Erfahrungen auch mit den Kursbesuchern geteilt werden.

Der erste Kurs ist der FortiGate Security Kurs und der zweite ist der FortiGate Infrastructure Kurs. Weitere Informationen zu den Kursen erfahren Sie, wenn Sie auf die Kursnamen klicken.


Wie schwierig ist die NSE 4 Prüfung?

Gemäss dem Feedback unserer Kursteilnehmer, welche die NSE 4 Prüfung abgelegt haben, ist diese schwierig. Folgendes Feedback erfahren wir öfters:

  • Die Prüfung ist realitätsfern (alltägliche Arbeit mit FortiGates reicht nicht aus um die Prüfung zu bestehen)
  • Die Prüfungsfragen sind in bestem Englisch gestellt und für Kandidaten mit eingeschränkten Englischkenntnissen teils schwierig zu verstehen.
  • Prüfungen von anderen Security Herstellern auf ähnlichem Niveau sind einfacher zu bestehen.

Kann die NSE 4 Prüfung auch ohne Kurs absolviert werden?

Ja. Der Kursbesuch ist keine Voraussetzung zur Anmeldung an die Prüfung.

Anders herum können die Kurse auch ohne das Ablegen der Prüfung im Anschluss besucht werden und bieten einem so ein sehr gutes Fundament für die tägliche Arbeit mit dem FortiGate.


Was sind die Voraussetzungen für die Anmeldung an die NSE 4 Prüfung?

Sie benötigen keine anderen NSE Zertifizierungen um sich an die NSE 4 Prüfung anzumelden. Die NSE 4 Zertifizierung kann auch als Einzelzertifizierung abgelegt werden.

Nach einer misslungenen Prüfung müssen sie mindestens 15 Tage warten, bis sie die Prüfung wiederholen dürfen.


Ich möchte nicht beide Kurse (3 Tage und 2 Tage) besuchen. Kann ich die Prüfung bestehen?

Die Kurse heissen

FortiGate Security – basic FortiGate features
FortiGate Infrastructure – advanced FortiGate networking

Doch trotz diesen Namen sollte man sich nicht in die Irre führen lassen. Um alle Prüfungsfragen beantworten zu können, müssten alle Lektionen durchgearbeitet werden. Die Lektionen sind auf beide Kurse verteilt, wobei der erste Kurs 12 und der zweite Kurs 8 Themen umfasst. Gewisste Themen im zweiten Kurs setzen auf das vorhandene Wissen aus dem ersten Kurs. Falls Sie sich also entscheiden, nur den zweiten Kurs zu machen, lautet unsere Empfehlung: Arbeiten sie unbedingt die Kursinhalte des ersten Kurses durch und stellen sie sicher, dass sie diese verstehen bevor sie den zweiten Kurs besuchen.

Falls sie sich entscheiden nur den ersten Kurs zu besuchen, empfehlen wir das Durcharbeiten des zweiten Kurses im Selbststudium vor der Prüfung.

Wir bei Boll würden den Kurs nicht in basic und advanced unterscheiden sondern vielmehr in Teil 1 und Teil 2.


Wo kann ich die NSE 4 Prüfung absolvieren?

Die Pearson VUE Prüfung kann in jedem öffentlichen Pearson VUE Testcenter absolviert werden. Die Boll Engineering AG betreibt ein privates Testcenter in Wettingen, in welchem wir die Prüfungsabnahme ebenfalls anbieten.

Alle öffentlichen Testcenter sind auf der Seite zur Terminvereinbarung sichtbar.

Die Prüfung kann in Englisch und Japanisch absolviert werden.


Wo erhalte ich weitere Informationen?

Weitere Informationen zur NSE 4 Zertifizierung sind im Fortinet Training Portal unter training.fortinet.com zu finden. Informationen zur Prüfung sind auf der Infoseite von Pearson VUE zu finden.


Meine NSE 4 Zertifizierung läuft ab. Wie kann ich mich am einfachsten re-zertifizieren?

Die Prüfung wird für eine bestimmte FortiOS Version abgelegt. Die Version, unter welcher die Prüfung abgelegt wurde, ist anschliessend aber nicht mehr weiter relevant. Es gibt keine “Refresher Prüfung”, die Prüfung zum auffrischen der Zertifizierung ist dieselbe Prüfung, wie die initiale Prüfung. Der Unterschied, ist lediglich die FortiOS Version, welche sich nach zwei Jahren unterscheidet.

Wir bieten bei Boll einen eigens entworfenen “NSE 4 Rezertifizierungs-Tag” an. Dieser Tag besteht aus zwei Teilen: Am Vormittag steht als erstes die Repetition der wichtigsten Kursinhalte an. Am Nachmittag bleibt noch Zeit für Fragen, bevor dann die Prüfung absolviert wird.

Eine weitere sehr interessante Möglichkeit liegt darin, nicht den vorhandenen NSE 4 Status zu erneuern, sondern diesen auf die NSE 7 Zertifizierung zu erweitern. Auch die Fortinet NSE 7 – Enterprise Firewall Zertifizierung kann mit einem Kurs vorbereitet werden und erneuert eine aktive NSE 4 Zertifizierung. Der NSE 7 Kurs wird ebenfalls von Boll Engineering AG in unserem Fortinet Authorized Training Center in Wettingen AG angeboten.


Ich habe weitere Fragen, wo finde ich Hilfe und Informationen?

Eine Liste aller Kurse und Kursdaten sowie Detailinfos zu den einzelnen Kursen ist auf der Boll Webseite unter Services -> Schulung zu finden.

Fortinet hat ebenfalls eine Informationsseite über alle zur Verfügung stehenden Kurse.


Gibt es einen Erfahrungsaustausch?

Wir nehmen in der Kommentar Sektion unterhalb dieses Artikels gerne eure Feedbacks und Erfahrungsberichte entgegen und freuen und über jeden Kommentar zum Thema.

Leave a Reply

Your email address will not be published.