Neue Infos zum FortiToken

Das Internet – Füllhorn an unerschöpflichen Informationen! Nun sind auch die ersten Infos zum FortiToken im Netzt zu finden: der QuickStartGuide steht auf dem Docs-Server von Fortinet zum Download bereit (http://docs.fortinet.com/fgt/qsg/fortitoken-200-quickstart.pdf). Laut diesem Sheet erfolgt die Aktivierung und Synchronisation der Einfachheit halber direkt auf der Fortigate. Hier müssen die Seriennummern der Tokens und zur Zeitsynchronisation noch zwei OTPs vom Token selbst eingegeben werden. Für kleine Installationen ganz praktisch – für grosse Installation könnte das aber noch recht mühsam werden ;-).

Bleibt noch die Frage wozu der FortiToken überhaupt genutzt werden kann. Auch da liefert der QSG Infos: zum Anmelden ans SSLVPN (und das ist wirklich sinnvoll – denn ein SSLVPN, welches nur mit einem statischen Passwort abgesichert ist, ist wirklich keine gute Idee), zum Anmelden ans IPSec-VPN mit dem FortiClient, zur allgemeinen Userauthentifizierung und für das sichere Login des Fortigate Administrators.

Die neuen Tokens werden recht bald bei uns eintreffen. Die Gewinner unserer Twitter-Verlosung werden die ersten sein, die einen solchen Token bekommen!

Und dann heisst es nur noch auch FortiOS v4.3 zu warten, denn die FortiTokens werden erst mit dieser Version unterstützt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.