VXLAN: L2 Traffic zwischen Standorten übertragen

fortinet logo

Ein Subnetz, zwei Standorte. Dies ist auf dem FortiGate seit Version 5.4 auch ohne NAT möglich. Zur Verwendung kommt dazu ein Protokoll, welches es ermöglicht, Layer 2 Traffic über Layer 3 Netzwerke zu senden. Dieses Protokoll heisst Virtual eXtensible Local Area Network (VXLAN) und wurde im RFC 7348 zum Standard definiert. Zur Anwendung kommt dieses vor allem in Infrastrukturen grosser Provider oder in virtuellen Infrastrukturen, um Netzwerke an unterschiedlichen Standorten verfügbar zu machen.
„VXLAN: L2 Traffic zwischen Standorten übertragen“ weiterlesen

UDP Idle-timer für VoIP anpassen

fortinet logo

Manche VoIP Provider verlangen auf den Firewalls, die den SIP Traffic routen, eine Anpassung des UDP Idle-timers.

Theoretisch gibt es im UDP (User Datagram Protocol) keine Sessions, da es sich um ein verbindungsloses Protokoll handelt. Der Absender eines UDP Pakets versendet dieses, ohne eine Rückmeldung über dessen Verbleib zu erhalten. Der Empfänger des Pakets wird dem Absender – im Gegensatz zu TCP – keine Empfangsbestätigung zukommen lassen. „UDP Idle-timer für VoIP anpassen“ weiterlesen