Alte DNS-Server aus Fortigate-Defaultkonfiguration funktionieren nicht mehr!

Die beiden DNS-Server (65.39.139.53 und 65.39.139.63), die in der Fortigate-Defaultkonfiguration angegeben verwendet wurden, funktionieren seit ein paar Tagen nicht mehr. Scheinbar sind sie abgeschaltet worden. Wer also diese Default-DNS nicht auf die lokalen Server angepasst hat, sollte das bald tun. Je nach dem, ob diese Server auch an die eigenen DHCP Clients weiter gegeben werden, führt das sonst zu massiven Problemen ;-).

Die Fortigates nutzen in den aktuellen Defaultkonfigurationen neue DNS-Server: 208.91.112.53 und 208.91.112.52. Unser Rat ist aber, auch diese auf lokale DNS-Server anzupassen. Schliesslich macht es keinen grossen Sinn ständig DNS-Server in Kanada anzufragen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.